Im Juni 2019 war es soweit – die Hundefreunde Ebbs haben mich eingeladen einen CreaCanis Spielpartner Hund Tagesworkshop zu veranstalten.

Für mich besonders erfreulich: Eine bunt gemischte Gruppe – Chihuahua, Goldi, English Terrier, Berner Sennen und ein Hovi, sowie ein Bolonka machten zu Gruppe komplett.

Nach kurzem Kennenlernen starteten wir gleich in die Praxis. Sofort wurde klar, das wird ein super, schöner Tag. Alle Teams entspannt gemeinsam am Platz, jeder nimmt Rücksicht auf den anderen und kann bereits in der ersten Einheit meine Tipps gut umsetzen. Großes Kompliment an alle und auch an Helmut, der die meisten bereits seit längerem begleitet – wir konnten so viel ausprobieren, testen und gemeinsam erarbeiten, weil jeder wunderbar mitgearbeitet und voller Enthusiasmus dabei war!

Der Vormittag gehörte ganz dem Spiel mit Objekten, wie Beute und Futter in all der Vielfalt, die wir von CreaCanis zu bieten haben. Nach einer feinen Mittagspause mit super toller Verplfegung – Danke an dieser Stelle an die Familie Moritzer 😇 – gings gleich weiter mit mehr Praxis, Praxis, Praxis.

Wir wendeten uns nun den verschiedenen Spielen ohne Hilfsmittel zu: Lauf- und Bewegungsspiele, Rauf und Rangel, sowie ein Schmusespiel

Zum Abschluss kombinierten wir das Gelernte und es gab einen kleinen Ausblick, wie Spiel und Training wunderbar ineinander verschmelzen kann, ohne einen Motivationswechsel des Hundes (und des Menschen) zu erkennen.

Euer super Feedback und die leuchtenden Augen von euch und euren Hunden bestätigen unsere Art zu arbeiten einmal mehr ♥️

Es war mir eine große Freude mit euch den Sonntag zu verbringen, ich bedanke mich bei euch, dass ihr den Tag so offen und mit dem nötigen Humor mitgemacht habt und hoffe den ein oder anderen wiederzusehen!

Next Stop: CreaCanis Spielpartner Hund im Wienerwald/NÖ

Der erste CreaCanis Team Bildung Roots Kurs im Jahr 2019 ist schon wieder vorbei. Insgesamt 10 Einheiten lang, beschäftigten wir uns mit Themen rund ums Team „Mensch-Hund“: soziale Bestätigung, Mensch-Hund Spiele ohne Hilfsmittel, Belohnungsformen, Spiele mit Objekt, vielfältige Motivationsformen, sowie praktische Tipps für den Alltag waren nur einige Programmpunkte. Die Teams sind ein Stück näher zusammengerückt und die Menschen für ihre Hunde interessanter geworden.

Nach und nach werden einzelne Elemente weiter ausgebaut und zusammengefügt!

Am Kursende ist ein gemütliches Beisammensitzen bereits zur Tradition geworden – aus „jede bringt was mit“ ist auch heuer wieder ein leckeres Buffet entstanden. Leider konnten beim letzten Termin nicht alle dabei sein – wir habens uns trotzdem schmecken lassen ☺️

Abschluss von CreaCanis Team Bildung Roots FJ 2019


Klein aber fein! Ganz unter diesem Motto stand der Workshoptag CreaCanis „Spielpartner Hund“ in Saalfelden am 11. Mai 2019. Kleine Gruppengröße, zwei Trainerinnen und ein uns wohlgesonnener Wettergott haben uns einen netten Tag beschert. Im Fokus stand das Thema ausgewogenes, interaktives Spiel zwischen Mensch & Hund. Verschiedenste Übungen und das Kennenlernen von diveresen Spielformen hat die Teams ganz schön gefordert. Der Spaß kam dabei natürlich nicht zu kurz, in entspannter Atmosphäre „arbeitet“ es sich einfach besser :

Wir besprachen auch ein paar theoretische Details und den Stellenwert, den das gemeinsame Spiel für die Team Bindung hat. Futterspiel, Beutespiel, Lauf- und Bewegungsspiel sowie andere kleine Übungen standen am Programm.

Danke, dass wir euch als Team ein Stück des Weges begleiten durften und wir wünschen euch noch viel Spaß beim Umsetzen des Erlernten!

Danke auch an Laura Lemmerer für die netten Fotos vom Workshop.

Sarah und Romy

Zum Jahresauftakt nahm ich an der Jahresfortbildung von CreaCanis in Oberammergau teil. Neben der Vorstellung von drei neuen Workshops zum Thema Rückruf, Leinenführigkeit und CreActivity haben wir bekanntes aufgearbeitet und einiges praktisch überprüft.

  • CreaTurn, CreaGuide, CreActivity
  • Kunden- und Zeitmanagement
  • Juristisches für Hundetrainer
  • Team Bildung Roots, Kursaufbau in Theorie und Praxis
  • Outdoortraining & Begleithundevorbereitung
Quelle: www.creacanis.net

14 Teams des Hundevereins Saalfelden nahmen am Workshop von Dr. Andreas Maichin von „Tierpunkt“ teil – darunter auch wir!
Thema war das Ausprobieren verschiedener Übungen mit diversen Kissen zur Verbesserung des Körpergefühls, der Balance und zum Muskeltraining. Alle Hunde waren mit vollem Eifer dabei und es hat großen Spaß gemacht, sich gemeinsam auszuprobieren. Da alle wunderbar diszipliniert gearbeitet haben, konnten jeweils 7 Hunde in der Halle paralell üben. Keine Selbstverständlichkeit! Für uns aber ein wichtiger Beitrag zum entspannten Miteinander! Zum Abschluss folgte noch ein gemeinsames Mittagessen. Eine Wiederholung ist bereits in Planung!

Balance + Fitnessübungen

Hund im Büro. Immer wieder ein heißes Thema. Zu viel Stress? Oder ein armer Hund, der eingesperrt ist? Nun in unserem Alltag gehören Bürotage dazu. Nicht täglich, aber doch. Da mein Hund Stress mit zu viel Trubel und fremden Menschen hat, habe ich mich entschieden, ihr einen „sicheren“ Ort zu schaffen, wo Shine ihre Ruhe hat und gut verwahrt ist – was soll ich sagen, ihr schnarchen stört oft meine Konzentration 😉 und doch ist es für mich die Bestätigung, dass ich es richtig mache. Zu Mittag geht‘s natürlich raus und wir drehen unsere Runde in der Früh. Dazwischen die Ruhephasen – für meinen Hund der passende Tagesablauf. Jeder muss seinen Hund einschätzen können, nicht für alle geeignet aber mit der richtigen Organisation, dem passenden Ablauf und dem entsprechenden Ausgleich durchaus eine Möglichkeit Vollzeit arbeiten und Hund unter einen Hut zu bringen! #büromithund#kreativpfoten

5 von uns in Saalfelden vorbereitete Teams stellten sich der Herausforderung der Roots Prüfung im August. Jedes Team hat 8 verschiedene Aufgaben zu absolvieren. Dabei geht es weniger um die Erfüllung der formalen Aufgabe, als um die kreative, individuelle angepasste Umsetzung eines jeden Teams. Beurteilt werden Kommunikation, Handlungskompetenz, Verwandlungsfähigkeit und das Team als solches. Vier der angetretenen Team konnten die Prüfung bestehen und bekamen tolles Feedback.

Wir gratulieren ganz herzlich!

http://www.creacanis.net/

Im Rahmen der Team Bildung Roots Prüfung 2018 in Saalfelden, durften wir in dei Richtertätigkeit hineinschnuppern und den ersten Teil der Richterausbildung absolvieren. Dazu gehörte ein Theorievortrag, zwei Teams wurden gemeinsam mit den anderen Anwärtern und Hauptrichtern gerichtet und an den beiden Prüfungstagen fungierten wir als Beisitzerinnen.

©Melanie Egger

Stillstand = Rückschritt. Frei nach diesem Motto ist es uns sehr wichtig, stets aktiv im eigenen Training vorwärts zu kommen. Dazu treffen wir uns immer wieder zu gemeinsamen Trainingstagen. Diesmal mit zwei anderen CreaCanis Trainerinnen in Saalfelden.
Elementetraining um unsere Side-Steps zu verbessern, Arbeit an der freien Fußarbeit und den Wendungen, sowie Stimmungstraining unter Ablenkung standen am Programm. Dazwischen darf natürlich eine ordentliche Belohnung nicht fehlen!

Am 26. Mai 2018 starteten wir unser erstes ROB 2 Turnier in Saalfelden und konnten gleich ein hohes SG erlaufen. Unsere Lieblingskonkurrenz, meine Mama mit Emma knapp geschlagen landeten wir schließlich ganz oben auf dem Treppchen. Wir bleiben dran!

Besonders stolz waren wir auch auf die guten Leistungen „unserer“ Schülerinnen, die den Sieg in der RO Beginner und den tollen 2. Platz, sowie eine Platzierung für Saalfelden holen konnten.

Bilder ©René Wenzel